Archiv der Kategorie: Anekdoten

Pearl, die Kuh mit Gipsbein

Der Schreck war groß im Juni diesen Jahres als unsere Färse Pearl von der Falkenau mit gebrochenem Bein auf der Weide stand. Galt sie doch als eine vielversprechende Färse aus unserer Zucht. Sie war Reservesiegerin der Jungtierschau Hessen 2010 und Reservesiegerin ihrer Klasse bei der Bundesrasseschau 2010. Deshalb war schnell klar, dass wir versuchen Pearl zu retten und nicht die Notschlachtung in Betracht zogen. Mit Hilfe unserer Tierärztin Pia Rehbein und zahlreichen Gipsbinden wurde Pearls Vorderlauf bandagiert um die Fraktur des Vordermittelfußknochens zu stabilisieren. Pearl verbrachte dann über einen Monat in einem Offenstall auf unserer Winterweide Baggerloch. Pearl schonte ihr Bein instinktiv, lag die meiste Zeit des Tages und lies … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anekdoten | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Besuch aus Südkorea

Die Überraschung war groß als ein südkoreanischer Geschäftsmann aus Frankfurt anrief und um einen Besichtigungstermin für eine Delegation südkoreanischer Landwirte bat. Er sei über unsere Homepage auf Highland Cattle von der Falkenau aufmerksam geworden. Und so kam es, dass ein großer Reisebus mit südkoreanischen Landwirten unseren Hof besuchten. Die Biertischgarnituren standen noch von der 700-Jahr Feier, einige Bauernsalamis und Getränke waren auch noch da. Über enge Feldwege ging es nach einer kurzen Verköstigung mit dem Riesenbus zu den Tieren. Besonderes Interesse galt den europäischen Standarts des ökologischen Landbaus, der Subventionsregelungen und der wirtschaftlichkeit der Fleischrindervermarktung. Als Dankeschön haben wir eine Nachbildung des königlichen Kopfschmucks und zwei perlmutverzierte Visitenkarten-Etuis bekommen. [slideshow]

Veröffentlicht unter Anekdoten | Hinterlasse einen Kommentar

Einladung zum Hoffest am 10. Juni im Rahmen des stehenden Festzuges

Wir laden Sie herzlich ein, am Sonntag, den 10. Juni ab 11 Uhr zu kalten Getränken, Musik und Highland Bratwurst. Unser Stand im stehenden Festzug der 700-Jahr Feier in Fürstenhagen wird auf dem sogenannte Baggerloch in der Breslauer Strasse zu finden sein. Wir bieten viele Infos rund um das Schottische Hochlandrind, um unseren Zuchtbetrieb und verkaufen Highland Cattle Spezialitäten. 150 Highland Salamis reifen zur Zeit in der Wurschtekammer, fachmännisch zubereitet, wie auch die Highland Bratwürste, von unserm Fleischer des Vertrauens, Jörg Deibl. Sollte es regnen, haben wir mit einem großen Zelt vorgesorgt. Wir freuen uns auf Sie!

Veröffentlicht unter Anekdoten | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Simba hilft beim Kuhlotto aus

Weil Pearl von der Falkenau sich auf der Weide verletzt hat, musste vogestern unser Bulle Simba von der Falkenau beim 13. Fürstenhagener Kuhlotto aushelfen. Erstmals schickten wir einen Bullen in das Viereck, was den Moderator auch zu dem spontanen Ausspruch verleitete: „Boah, was ist den das für ein Vieh? Ein Dinosaurier mit Hörnern?“ Die knapp 800 Kg haben Eindruck gemacht. Dabei gehört Simba zu unseren erfahrensten Schautieren, er hat die meisten Ausstellungen und Zuchtschauen auf dem Buckel, und hat bereits als Kälbchen im Ring Erfahrung gesammelt. Der Nachmittag inmitten der feiernden Menschen hat ihm deshalb auch nicht sonderlich aufgeregt. Zweilmal hat er seinen Fladen fallen lassen, hat abschliessend mit den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anekdoten | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

In memoriam „Bärle von der Falkenau“

Nach 25 Jahren hat uns Baerle von der Falkenau verlassen. Für eine Hochlandrind ein hohes Alter, für eine Kuh aus konventioneller Haltung ein fast nicht erreichbares Alter. Durch ihren 1. Sohn Don McLean von der Falkenau, der mehrere Jahre in der Herde „von Wildeck“ als Herdenchef tätig war, findet man Baerle in vielen Pedigrees von Tieren bekannter Herden. Sie war unser 4. Kalb aus der Stammutter Wawuschel und stand nie zum Verkauf. Sie war fest an Tilman, den jetzigen Chef der Highlandzucht von der Falkenau, versprochen, der zum Zeitpunkt von Baerles Geburt seinen 5. Geburtstag feierte. Baerle hatte immer einen stärkeren Bezug zur Familie als die meisten Ihrer Herdengenossinnen. So … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anekdoten, Zucht | Hinterlasse einen Kommentar

Pearl ist neue Lottofee beim Kuhlotto

Das diesjährige Fürstenhagener Kuhlotto des SV Rot-Weiss Fürstenhagen auf dem Ochsenhof in Fürstenhagen war wieder ein großer Spass. Erstmals durfte Pearl von der Falkenau als Lottofee in das Feld weil Bärle im 25 Lebensjahr und  nach elf Jahren Dienst als Lottofee, altersbedingt etwas ruhiger treten möchte.

Veröffentlicht unter Anekdoten | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bärle von der Falkenau als Lottofee

Seit elf Jahren spielt unsere Mutterkuh Bärle von der Falkenau beim Fürstenhagener Kuhlotto Glücksfee. Auch mit ihren stattlichen 24 Jahrern lässt sie sich nicht von Bierzelt, Grill und feiernden Menschen aus der Ruhe bringen. Ein Auftritt in den Lokalzeitungen HNA und ExtraTip ist ihr deshalb jedes Jahr sicher.

Veröffentlicht unter Anekdoten | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar