Erfolgreiches Abschneiden bei der Jungtierschau Hessen des VDHC auf der Sieberzmühle

Die Jungtierschau des Landesverbandes Hessen im VDHC hat einen neuen Rekord aufgestellt: 57 gemeldete Tiere von denen 52 aufgetrieben wurden. Darunter fünf aus unserer Zucht. Ringrichter war der Highland Experte Rolf Sonnborn.

Mit dem Ergebnis sind wir äusserst zufrieden: Simba von der Falkenau wurde Gesamtreserviesieger und musste sich nur dem aus Schottland importierten Bullen Price of Munlochy gerschlagen geben. Wir sind gespannt, wie Simba sich auf der Bundesrasseschau Anfang Oktober schlagen wird. Wonne von der Falkenau holte den 1a Preis in ihrem Ring und Scott von der Falkenau holten sowie Polly von der Falkenau jeweils in ihrem Ring den 1b Preis. Princess von der Falkenau, mittlerweile im Besitz von Markus Hohmann, holte den 1c Preis ihres Ringes. Diese Ergebnisse bescherten unserem Zuchtbullen Sanktus vom Wotanstein den Sieg in der Nachzuchtsammlung.

Mehr als 2.500 Besucher verfolgten bei schottischem Wetter die Zuchtschau und das Rahmenprogram auf der wunderschön gelegenen Anlage des Gasthofs Sieberzmühle.

[slideshow]

Dieser Beitrag wurde unter Zuchtschau VDHC abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.